Adsecula Handels Ltd. & Co. KG präsentiert...
Sie sind der
Besucher seit 20.12.2012
Adsecula | helgi@wtal.de
AGB´s

Allgemeine Geschäftsbedingungen
1. Geltung der Vertragsbedingungen:

Wir verkaufen, liefern und arbeiten ausschließlich zu unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen, soweit diese ausdrücklich oder stillschweigend in das Vertragsverhältnis einbezogen wurden.

2. Fristsetzung:

Soweit der Kunde berechtigt ist, uns Fristen zur Erledigung von Pflichten aus dem Vertragsverhältnis zu setzen, müssen diese angemessen und zumutbar sein. Sie dürfen zwei Wochen nicht unterschreiten.

3. Maßeinheiten:

Alle in unseren Katalogen, Preislisten und im sonstigen schriftlichen Verkehr angegebenen Maße und Gewichte sind stets annähernd. Abweichungen von diesen Angaben im Rahmen der üblichen Toleranz stellen keinen Mangel dar.

4. Produkthinweise und Aufklärungspflichten:

Wir bemühen uns unsere Kunden nach bestem Wissen und Gewissen auf Vorteile und Risiken eines Produktes gleichermaßen hinzuweisen. Dies gilt auch für die sonstigen Eigenschaften sowie den ordnungsgemäßen Gebrauch einer Sache. Der Käufer ist jedoch stets verpflichtet im Rahmen seiner eigenen Sorgfaltspflichten auch die Hinweise des Herstellers zum sicheren und ordnungsgemäßen Gebrauch des gekauften Artikels entsprechend zu beachten. Im Zweifelsfall hat er vor Inbetriebnahme bzw. Nutzung der Waren Rücksprache mit uns zu nehmen.

5. Werbeaussagen der Hersteller:

a. Wir distanzieren uns von pauschalen und nicht wissenschaftlich nachweisbaren Werbeaussagen der verschiedenen Hersteller. Bei dem Fehlen einer solchen Werbeaussage sind Schadensersatzansprüche uns gegenüber gleich welcher Art ausgeschlossen. Diese müssen direkt gegenüber dem verantwortlichen Hersteller geltend gemacht werden.

b. Dies gilt insbesondere, für Werbeaussagen von gesundheitsfördernden Wirkungen von Infrarotkabinen. Dieser behauptete Nutzwert ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht oder nicht vollständig wissenschaftlich nachweisbar.

c. Bei der Benutzung von Saunakabinen wird der gesundheitliche Effekt ernsthaft nicht bestritten. Dennoch kann deren Benutzung im Einzelfall (Erkrankungen, Vorerkrankungen) ärztlicherseits nicht angezeigt sein. Auch, der Hinweis auf die grundsätzliche gesundheitsfördernde Wirkung entbindet den Kunden nicht, eine persönliche Eignung für das Saunabaden durch geeignete Maßnahmen (Konsultation des Arztes) selbst zu prüfen. Schadensersatzansprüche uns gegenüber bei Nichteinhaltung dieser Hinweise gleich welcher Art sind ausgeschlossen.

6. Versandkosten, Fälligkeit und Zahlungsbedingungen:

a. Der Käufer hat anfallende Versandkosten zu tragen.

b. Zahlungen sind wie folgt zu erbringen:

aa. Bei Verbrauchern iSd § 13 BGB ist die Rechnungssumme sofort mit Zugang der Rechnung bzw. Forderungsaufstellung fällig.

bb. Allen anderen wird ein Zahlungsziel von 30 Tagen ohne jeglichen Abzug eingeräumt. Bei Zahlungseingang innerhalb von 10 Tagen auf unser Konto wird ein Skonto von 2 % gewährt.

c. Wir behalten uns vor, uns unbekannte Käufer nur gegen Vorkasse oder Lieferinkasso zu beliefern. Weiter behalten wir uns vor, von Käufern ab einer bestimmten Auftragshöhe Sicherheiten für die fristgerechte und vollständige Zahlung zu verlangen. Dies können insbesondere Bankbürgschaften einer deutschen Großbank sein. Wechsel oder Schecks werden nur nach Vereinbarung und erfüllungshalber entgegengenommen und gelten erst nach ihrer Einlösung als Zahlung. Diskont- und Einzugsspesen gehen zu Lasten des Käufers. Für die rechtzeitige Vorlage übernehmen wir keine Haftung.

d. Im Falle des Verzuges des Käufers sind wir berechtigt, sämtliche Lieferungen an den Käufer, auch aus anderen Vertragsverhältnissen, zu verweigern.

e. Wir können vom Vertrag zurücktreten, wenn uns eine Zahlungseinstellung, die Eröffnung des Insolvenz- oder gerichtlichen Vergleichsverfahrens, die Ablehnung des Insolvenzverfahrens mangels Masse, Wechsel- oder Scheckproteste oder andere konkrete Anhaltspunkte über Verschlechterung in den Vermögensverhältnissen des Käufers bekannt werden.

7. Lieferung:

a. Jedem Käufer steht die gekaufte Ware zur Abholung in unseren Geschäftsräumen zu den üblichen Geschäftszeiten zur Verfügung. Wünscht der Käufer, daß wir in seinem Namen ein Transportunternehmen beauftragen, versenden wir den Kaufgegenstand an die von ihm gewünschte Anschrift. Die Verpackung der Ware erfolgt in der Regel durch den Hersteller.

b. Die Lieferung von Teilmengen ist zulässig und solche Lieferungen gelten als selbstständige Leistungen.

8. Gefahrübergang bei Lieferungen:

Mit der Übergabe der verkauften Ware geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung auf den Käufer über.

9. Eigentumsvorbehalt:

a. Die Fa.Adsecula Handels Ltd. & Co. KG bleibt bis zur vollständigen Bezahlungen aller Forderungen einschließlich Nebenforderungen (z.B. Wechselkosten, Finanzierungskosten, Zinsen usw.) Eigentümer an den gelieferten Waren.

b. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Käufer nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von der Fa. Adsecula Handels Ltd. & Co. KG anerkannt sind.

10. Datenschutz:

Wir versichern, dass wir mit Ihren Daten sensibel und gesetzeskonform umgehen. Das heißt vor allen Dingen, dass wir die von Ihnen mitgeteilten Daten nur zur ordnungsgemäßen Abwicklung des Auftrages verwenden und auch nur zu diesem Zweck an Dritte (Lieferanten) weitergeben. Keinesfalls verkaufen wir Ihre Daten. Die ausführliche Datenschutzerklärung finden Sie auch in unseren shops.

11. Gewährleistung für Sachmängel etc.:

a. Die Gewährleistungsfrist beträgt beim Kauf eines Verbrauchers (im Sinne des § 13 BGB) 2 Jahre. Bei gebrauchter Ware beträgt die Gewährleistungsdauer für Verbraucher isd § 13 BGB 1 Jahr ab Lieferdatum. Unwesentliche Abweichungen von Farbe, Abmessungen und/oder anderen Qualitäts- und Leistungsmerkmalen der Ware begründen keinerlei Ansprüche des Käufers, insbesondere nicht auf Gewährleistung.

b. Wir sind nach unserer Wahl zur Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung berechtigt. Erweist sich diese wiederum als fehlerhaft, kann der Käufer nach Setzen einer angemessenen Nachfrist die Minderung verlangen oder vom Kauf zurücktreten.

c. Weitergehende Schadensersatzansprüche oder Haftungsansprüche des Käufers sind im gesetzlich zulässigen Maß ausgeschlossen. Der Haftungsausschluß gilt nicht für vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden der Fa. Hoffmann, nicht für die Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit im Fall der Fahrlässigkeit, nicht bei der Erfüllung von Kardinalspflichten oder in Bezug auf zugesicherte Eigenschaften. Die Fa. Hoffmann haftet gemäß § 14 ProduktHaftG, soweit dieses Gesetz Anwendung findet.

d. Offenkundige Mängel müssen innerhalb von 4 Wochen gerügt werden. Im kaufmännischen Verkehr gilt ergänzend der § 377 HGB. Transportschäden müssen uns und dem Transporteur gemeldet werden.

e. Eingriffe des Käufers oder eines von ihm beauftragten Dritten, während der Gewährleistungs- und Garantiezeit in von uns gelieferte Waren, sind vom Käufer unaufgefordert bei der Geltendmachung von Ansprüchen für uns nachvollziehbar darzulegen.

f. Die Abwicklung von Garantieansprüchen des Käufers außerhalb der Gewährleistungszeit gegenüber dem Hersteller erfolgt nur aus Kulanz zu den Bedingungen des Herstellers unter Ausschluß unserer Haftung, soweit in unserem Bereich nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich gehandelt wurde.

12. Gerichtstand und Recht:

a. Gegenüber Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichem Sondervermögen gilt für alle aus der Geschäftsverbindung begründeten Ansprüche als Gerichtsstand und Erfüllungsort Remscheid als vereinbart. Wir sind auch berechtigt, am Sitz des Käufers zu klagen.

b. Hat der Käufer keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland oder verlegt er nach Vertragsabschluß seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Geltungsbereich der Bundesrepublik Deutschland, ist unser Geschäftssitz Gerichtsstand.

13. Widerrufsrecht für Verbraucher in der Fassung vom 13. Juni 2014:
Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns Adsecula Handels Ltd. & Co. KG, Langenhaus 1 a, D 42369 Wuppertal, Tel. Nr. 0049(0)202 46 609 87, email: vertrieb@adsecula.com, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite (www.adsecula.com) elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben**. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Dies gilt nicht für paketfähige Waren mit einem Portowert bis zu 10,00 €.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
** Die zurückzugebenden Waren sind ordnungsgemäß und sicher zu verpacken, z.B. ein Paket entsprechend den Beförderungsrichtlinien der DHL ( Sturz aus 2 m Höhe darf nicht zur Beschädigung des Inhaltes führen), oder sperrige Güter sicher auf eine Einweg- oder Europalette zu bringen, das Stückgut entsprechend für den Transport zu sichern und gegen äußere Einflüsse zu schützen (beispielsweise mit Zurrgurten, Bindedraht und Stretchfolie)
Ausschluss des Widerrufsrechtes

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen

zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind, zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde, zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde, zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden, zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat, zur Lieferung von Ton oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement Verträgen.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden
Sie es zurück.)
– An Fa. Adsecula Ltd. & Co. KG, D 42369 Wuppertal, Langenhaus 1 a, Fax 0049(0)202 46 039 41, email:vertrieb@adsecula.com
– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen V ertrag über den Kauf
der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
-Bestellt am (*)/erhalten am (*)
-Name des/der Verbraucher(s)
-Anschrift des/der Verbraucher(s)
– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
– Datum
_______________
(*) Unzutreffendes streichen.

14. Importe aus Drittländern
Die Adsecula Handels Ltd. & Co. KG importiert z.T. landwirtschaftliche Maschinen und Geräten aus Drittländern, die nicht zum Wirtschaftsraum der EU zählen.
Obwohl die Standards (CE, EEC, EPA, ISO usw. ) von den Zulieferern garantiert und durch entsprechende Zertifikate nachgewiesen werden, liegt die Gesamtqualität mancher Erzeugnisse hinter denen zurück, die nach westeuropäischen und hier insbesondere deutschen Qualitätsrichtlinien gefertigt wurden. Das bedeutet u.a. leichter Rostansatz, Paßungenauigkeiten,
leichte Verschmutzungen durch fehlende Schutzabdeckung bei der Montage, Farbnebel, Lackierung mit Einschlüssen, leichte Kratzer durch unvorsichtiges Arbeiten oder Festzurren der Produkte beim Seetransport u.a.m.
Diese kleinen Mängel beeinträächtigen weder die Sicherheit noch den Gebrauchswert der Sache und unterliegen daher nicht der gesetzlichen Gewährleistungspflicht.

15.Zusicherung der Zahlung
Der Erwerber einer Ware ( Verbraucher und gewerblicher Abnehmer gleichermaßen ) versichert, dass er willens und in der Lage ist, den Kaufpreis oder die vereinbarten Raten innerhalb des vereinbarten Zeitraumes zu zahlen. Eine falsche Angabe kann möglicherweise strafrechtliche Folgen nach sich ziehen (§ 263, 1 STGB).


^